ÜBER UNS  > Referenzen                                                                                                               ENG GER

ACT unterstützt viele führende Unternehmen in Europa und weltweit.

Einige Einsatzbeispiele von ACT im Rahmen internationaler Beratungs- und Ingenieurstätigkeiten:



 
Kraftwerk Tschechische
Republik
Ermittlung der wirtschaftlichen Rechtfertigung des Einsatzes eines Leitsystems
Chemiefabrik Niederlande Wirtschaftlichkeitsstudie hinsichtlich des Upgrades des Leitsystems sowie der Integration mehrerer Messwarten zu einem zentralen Control Center
Styrolfabrik Belgien Advanced Control Studie: Ermittlung der Verbesserungen an bestehenden Regelungen, Definition zusätzlicher Advanced Controls, Erstellung eines Design Basis Memorandums  (DBM)
Glycolfabrik Belgien Advanced Control Studie: Ermittlung der Verbesserungen an bestehenden Regelungen, Definition zusätzlicher Advanced Controls, Erstellung eines Design Basis Memorandums  (DBM)
Aminfabrik Belgien Advanced Control Studie: Ermittlung der attraktivsten Advanced Controls, Schätzung des wirtschaftlichen Vorteils, Design Basis Memorandums, Plan zur Umsetzung
Chemiefabrik Belgien Adaptive modellgestützte Regelung eines Batch-Reaktors zur Polyetherproduktion. Die Entwicklung und Einstellung der Regelung wurde in nur einem Tag ausgeführt
Chemiefabrik Deutschland Entwicklung und Implementierung von Regelstrategien zur Stabilisierung einer komplexen, extrem verflochtenen Anlage und zur Durchsatzmaximierung
Ölraffinerie Deutschland Maximierung der Mitteldestillat-Ausbeute mit Hilfe modellfreier Optimierung
Chemiefabrik Deutschland Deutliche Reduzierung der Produktionszeit und Verbesserung der Temperaturregelung an mehreren Batch-Reaktoren
Ölraffinerie Malaysia Erstellung der Spezifikation für ein neues Produktionsplanungs- und Verteilungssystem
Ölraffinerie Indien Entwicklung und Implementierung von APC Strategien für einen Delayed Coker



Zu unseren Kunden zählen führende Firmen wie 3M, ABB, AES, Agip, Akzo, Alzchem, AMI, Amoco, Albemarle, Amylum, Aramco, Arco, AspenTech, BASF, Bayer, Bayernoil, Bharat, Biochemie, Borealis, BP, BRC, Cargill, Cemex, Chemserv, Clariant, Cognis, Corus, cts, Currenta, Degussa / Evonik, Dow, DSM, Dyneon, EC-Erdölchemie, EDL, Elmont, E.ON, Esso/Exxon, Eurotherm, Fina, Foxboro/Invensis, Gunvor, Hoechst, Honeywell, Huels, Ineos, Infineum, Lang & Peitler, Lanxess, Laporte, Lenzing AG, Linde, LyondellBasell, KNPC, MIRO, MSD, Neste, Nynas, OMV, PCK Schwedt, Petronas, Phenolchemie, Provadis, Reliance, Repsol, Rhöm, Roche, Ruhr Öl, RWE, Sabic, Saras, Sasol, Shell, Siemens, Sipchem, SPE, Solvay, Spiratec, Sunkyong, Sunvic, Taminco, Tessenderlo Chemie, TET, ThyssenKrupp, Total, Treibacher AG, Vinnolit, Vinythai, UCB, Wacker, Xervon, Zellstoff Stendal, sowie viele Engineering Firmen, Fachhochschulen und Universitäten.


ACT unterstützt zudem regelmäßig die Europäischen Kommission bei der Beurteilung und Durchführung von innovativen Projekten, vor allem in Hinblick auf technischen Fortschritt, Managementeffektivität und geeignete Marketingstrategien, in den Bereichen Produktion, Wissensmanagement, eLearning und Virtual Enterprises.